ZBBN (Zucht- und Besamungsstation für Bienenköniginnen Niederrhein) - Bienenland.de
16752
post-template-default,single,single-post,postid-16752,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-6.6,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive

ZBBN (Zucht- und Besamungsstation für Bienenköniginnen Niederrhein)

16 Mrz ZBBN (Zucht- und Besamungsstation für Bienenköniginnen Niederrhein)

Die ZBBN hat ihre Arbeit im Sommer 1990 aufgenommen. Nachdem wir nun seit vielen Jahren sehr erfolgreich Buckfastköniginnen züchten und vermehren, werden wir zum Frühjahr 2008 die Angebotspalette erweitern.

Es stehen dann folgende Königinnen zur Auswahl:

– Buckfast

– Carnica

Die ZBBN bietet weiterhin instrumentell besamte Königinnen an. Auf Wunsch werden auch Lohnbesamungen, sowohl mit Drohnenmaterial vom Imker als auch Drohnenmaterial der Besamungsstation vorgenommen.

Die Aufzucht unserer Königinnen erfolgt nach den Grundsätzen von Bruder Adam. Wir legen allergrößten Wert auf Königinnen, welche von Beginn an optimale Bedingungen hatten. Wesentliche Punkte bei der Aufzucht für uns sind:

– bestmögliches Ausgangsmaterial

– allerjüngste Larven

– überstarke Aufzuchtvölker mit Bienen im richtigen Lebensalter

– angepasste Larvenanzahl

– kleinste Begattungseinheit: sechs Waben ¼ Dadant mit mindestens drei Brutwaben

– Schlupf der Königin ins Volk hinein

– optische Prüfung der geschlüpften Königin auf eventuelle Mängel

– große Drohnendichte im passenden Alter

Ein guter Erfolg ist nur dann zu erzielen, wenn eine lückenlose Einhaltung der vorgenannten Punkte gewährleistet ist. Generell werden begattete (stand-, belegstellen-, künstlich besamte-) Königinnen erst nach einer Vorprüfung der Brutnestanlage abgegeben.

No Comments

Post A Comment